Deutschde

Portfolio

Sie interessieren sich für unsere Projekte und Publikationen und möchten audio-visuelle Eindrücke zu unseren Studienprojekten gewinnen? Lernen Sie unser Portfolio kennen.



Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2017


In der Elefantenrunde des WDR trafen am 4. Mai 2017 um 20.15 Uhr die Schwergewichte der nordrhein-westfälischen Landespolitik aufeinander: Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD), Herausforderer Armin Laschet (CDU), Sylvia Löhrmann (Grüne), Christian Lindner (FDP), Michele Marsching (Piraten), Marcus Pretzell (AfD) und Özlem Alev Demirel (Linke). Wer bewahrte im hitzigen Schlagabtausch einen kühlen Kopf? Wer konnte mit seinen politischen Positionen überzeugen? Wer lieferte die besten Argumente? Auch hier hat das Debat-O-Meter in einer Medienpartnerschaft mit dem General-Anzeiger Bonn, der Westdeutschen Zeitung und dem Westfalen-Blatt die Diskussion begleitet. 


Hier finden Sie unsere interaktive Analyse des Abends zum Durchklicken.



Landtagswahl Nordrhein-Westfalen 2016

Das TV-Duell: "Hannelore Kraft vs. Armin Laschet"


Am Dienstag, 2. Mai 2017, diskutierten Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) und ihr Herausforderer Armin Laschet (CDU) um 20.15 Uhr im WDR. Angesichts des engen Rennens wurde die Diskussion mit Spannung erwartet. Das Debat-O-Meter hat das einstündige Duell in einer Medienpartnerschaft mit dem General-Anzeiger Bonn, der Westdeutschen Zeitung und dem Westfalen-Blatt begleitet. 


Hier finden Sie das WDR 5 Tagesgespräch mit Prof. Wagschal zum Duell.


Unsere interaktive Analyse des Abends zum Durchklicken finden Sie hier.



Landtagswahl Schleswig-Holstein 2017


Die Wahlarena: "Torsten Albig vs. Daniel Günther"

Am Dienstag, 25. April 2017 trafen Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) und sein Herausforderer Daniel Günther (CDU) in der Wahlarena zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein ab 21 Uhr im NDR aufeinander. Das Debat-O-Meter begleitete dieses mediale Großevent gemeinsam mit den Kieler Nachrichten, den Lübecker Nachrichten und der Segeberger Zeitung.


Hier finden Sie unsere interaktive Analyse des Abends zum Durchklicken.



Les élections présidentielles en France : Débat télévisé sur TF1, 21 mars 2017

Qui emménagera au palais de l’Elysée et deviendra le chef de gouvernement le plus puissant en Europe?


TF1 a organisé un débat télévisé entre cinq candidates : Marine Le Pen, Emmanuel Macron, Benoît Hamon, François Fillon et Jean-Luc Mélenchon.
C'était la première fois que les candidats confrontaient leurs idées lors d’un débat télévisé avant le premier tour. Avec l’aide du Debat-O-Meter les spectateurs pouvaient valuer les dirigeants français pendant ce débat en temps réel. 

Vous êtes interesé par les résultats? Regardez l'analyse interactive!


In der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl diskutierten am 21. März 2017 um 21 Uhr die fünf Kandidaten Marine Le Pen, Emmanuel Macron, Benoît Hamon, François Fillon und Jean-Luc Mélenchon. Mit dem Debat-O-Meter konnten die Zuschauer in Frankreich über das Internet die Diskussion bewerten. Unsere interaktive Auswertung (in Französisch) finden Sie hier. 



Landtagswahl Saarland 2017


Am 16. März 2017 fand die "Elefantenrunde" zwischen den Spitzenkandidaten von CDU, SPD, Grünen, FDP, Linke und AfD live im SR Fernsehen in der Sendung "Endspurt – Spitzenkandidaten der Landtagswahl diskutieren" statt. Über das Debat-O-Meter konnten Zuseher erstmals die Diskussion live von zu Hause aus bewerten.
Welcher Kandidat war besonders überzeugend? Wen haben die Teilnehmer vor den heimischen Bildschirmen wie bewertet und wer hat die TV-Debatte nach Meinung der Debat-O-Meter-Nutzer eigentlich gewonnen?



US Präsidentschaftswahl 2016

In einem bemerkenswerten Wahlkampf bildete die dritte TV-Debatte zwischen Hillary Clinton und Donald Trump am 19. Oktober 2016 den medialen Höhepunkt im Schlussspurt um die US-Präsidentschaft. Mit dem Debat-O-Meter und einem vielfältigen Rahmenprogramm in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Außenstelle Freiburg) wurde die Diskussionsveranstaltung zum interaktiven Nachtevent. Aber nicht nur die über einhundert Gäste in Freiburg konnten an der Bewertung teilnehmen. Erstmals war es auch einem U.S.-amerikanischen Sample außerhalb des Veranstaltungsortes möglich, das Debat-O-Meter in der Heimanwendung zu nutzen.

Die wichtigsten Ergebnisse unserer ersten komparativen Studie von Labor- und Heimanwendung finden Sie in unserer interaktiven Analyse 

Einen audio-visuellen Einblick in unsere abwechslungsreiche Debattennacht erhalten Sie im Beitrag des SWR in der Landesschau Aktuell vom 20. Oktober 2016.



EU Referendum: The Great Debate (Brexit)


Am 21. Juni 2016 kam es zum medialen „Showdown“ zwischen Befürwortern und Gegner des sogenannten „Brexit“. Zwei Tage vor dem britischen Referendum über den Verbleib des Vereinigten Königreichs in der Europäischen Union diskutierten sechs Vertreterinnen und Vertreter der „Brexiteers“ und der „Remain Kampagne“ live auf BBC One auf offener Bühne über Vor- und Nachteile eines Austritts bzw. eines Verbleibs.

Im Rahmen eines Public Screenings der Diskussionsrunde gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Außenstelle Freiburg) im letztlich vollbesetzten Hörsaal der Universität Freiburg konnten Interessierte dabei mit dem Debat-O-Meter auf ihrem Smartphone oder Tablet ihren Eindruck von der Diskussion wiedergeben. Vorrangiges Ziel der Studie war ein Vergleich verschiedener Benutzeroberflächen (graphical user interface, GUI) des Debat-O-Meter als virtualisiertem RTR-Messinstrument.

Sie interessieren sich für die Ergebnisse unseres Methodentests? Diese finden Sie kompakt zusammengestellt in unserer Kurzanalyse.

Unser Radiobeitrag auf SWR 1 gibt Ihnen einen Höreindruck zur Veranstaltung.



Landtagswahl Baden-Württemberg 2016

Die „Elefantenrunde“ zur Landtagswahl Baden-Württemberg 2016

Drei Tage vor der Landtagswahl veranstaltete das Debat-O-Meter-Team in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Außenstelle Freiburg) am 10. März 2016 ein Public Viewing zur Elefantenrunde. Die 90-minütige Diskussionsrunde zwischen den Spitzenkandidaten Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Guido Wolf (CDU), Nils Schmid (SPD), Hans-Ulrich Rülke (FDP), Jörg Meuthen (AFD) und Bernd Riexinger (Die Linke) wurde „live“ im Audimax der Universität Freiburg übertragen. Den Zuschauenden bot sich die Möglichkeit, in einem empirischen Feldversuch die Diskussionsteilnehmer „live“ mit dem Debat-O-Meter zu bewerten.

Interessante Einblicke in die Bewertungen der Studienteilnehmerinnen und –teilnehmer über die Diskutierenden finden Sie in unserer Kurzanalyse.

Einen filmischen Eindruck über die Veranstaltung und zu unserem Debat-O-Meter Projekt erhalten Sie in unserem Fernsehbeitrag im 3sat oder in der Landesschau Aktuell vom 11. März 2016.



Landtagswahl Baden-Württemberg 2016

Das Streitgespräch: Kretschmann gegen Wolf


Am 14. Januar 2016 trafen der Spitzenkandidaten der CDU und der Amtsinhaber Winfried Kretschmann (Grüne) für ein Streitgespräch in „Zur Sache Baden-Württemberg EXTRA“ im SWR aufeinander. In einem Methodenexperiment gemeinsam mit Dr. Marko Bachl von der Universität Hohenheim und der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Außenstelle Freiburg) verfolgten rund 250 Personen die TV-Debatte an der Universität Freiburg. Die Studienteilnehmer konnten die Kontrahenten der Debatte entweder mit einem physischen RTR-Messgerät oder mit dem Debat-O-Meter auf dem Smartphone bzw. Tablet in Echtzeit bewerten.

Sie interessieren sich für die Ergebnisse unseres Methodenexperiments? Lesen Sie unsere Kurzanalyse oder unsere Publikation in der Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften.

Sie möchten mediale Eindrücke zu unserer Premierenveranstaltung? Sehen Sie unseren Beitrag aus der Landessschau Aktuell Baden-Württemberg oder den Erlebnisbericht von Konstantin Görlich in der Badischen Zeitung.



Landtagswahl Baden-Württemberg 2016

Podiumsdiskussion: "Auf der Zielgeraden - Wer vertritt Freiburg im Landtag?"


Auf der Podiumsdiskussion am 28. Januar 2016 zur Landtagswahl 2016 trafen die Kandidatinnen und Kandidaten der vier im Landtag vertretenen Parteien von CDU, FDP, Grüne und SPD zu einem argumentativen Schlagabtausch, organisiert von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (Außenstelle Freiburg), aufeinander. Die rund 300 Gäste hatten dabei die Möglichkeit, die Diskussion live mit dem Debat-O-Meter zu bewerten.


Sie möchten wissen, welche Argumente von den Zuhörenden goutiert wurden und welche Aussagen auf Ablehnung stießen? Schauen Sie in unsere Kurzauswertung der Diskussionsrunde.